Produkte > Car Imaging > ImageCutter30-CD



 
Zur Ansteuerung von integrierten Displays in Fahrzeugen kann der ImageCutter30-CD eine Vielzahl von Eingangssignalen im Timing so zuschneiden, dass es über den für das jeweilige Fahrzeug passenden ImageHub30 eingespeist werden kann.
Dazu wird das Eingangssignal wahlweise zugeschnitten, erweitert, gedehnt oder gestaucht, um die erforderliche Fahrzeug-Auflösung zu erreichen. Beispielsweise kann ein vom PC kommendes XGA-Signal mit 1024x768 Bildpunkten auf 800x480 Bildpunkte zugeschnitten werden, um eine pixel-genaue Darstellung dieses Ausschnitts zu erzielen.

Die Übertragung der Signale vom ImageCutter30-CD zum ImageHub30 erfolgt über handelsübliche Patch-Kabel. Dabei werden die Signale AC-gekoppelt übertragen, um Masseschleifen und Spannungsunterschiede auszugleichen.

Der Nickl ImageCutter30-CD ist in einem stabilen Aluminium-Gehäuse untergebracht.
Bestelldaten: 1EMIC30-CD

Video-Eingänge 1 x DVI Single-Link (HDMI kompatibel)
1 x VGA (RGB analog, 0,7Vpp, DC-Restore, H- und V-Sync)
1 x FBAS, 75 Ohm mit PAL, NTSC und SECAM Timing
Unterstützte Auflösungen DOS 720 x 400 Bildpunkte (4:3) @ 50..60 Hz
VGA 640 x 480 Bildpunkte (4:3) @ 56..85 Hz
SVGA 800 x 600 Bildpunkte (4:3) @ 56..85 Hz
XGA 1024 x 768 Bildpunkte (4:3) @ 56..85 Hz
SXGA 1280 x 1024 Bildpunkte (5:4) @ 56..72 Hz
Ausgangs-Timings Wird über Fahrzeug-Einspeiseeinheit ImageHub30 konfiguriert